Deutscher Ligafussball - Fussballstatistik
  II. DDR-Liga B
 
Wappen Verein Gründungsjahr Vereins-farben Spielstätte II. DDR-Liga-
jahre

BSG Rotation Babelsberg* 1950-1969
(vorher BSG Märkische Volksstimme Babelsberg, 1969 Umbe-
nennung in BSG DEFA Babelsberg, 1990 Umbe-
nennung in SV Fortuna Babelsberg)
Schwarz-
Weiß
Karl-
Lieb-
knecht-
Sportfeld
(16.000)
1961-1963

BSG Motor Bautzen* 1950-1990
(vorher BSG Einheit Bautzen, 1990 Umbe-
nennung in FSV Budissa Bautzen)
Weiß-
Schwarz
Stadion Müller-
wiese
(15.000)
1955-1957
1961/62
 
BSG Berliner
Verkehrs-
betriebe*
1958-1990
(Vorher BSG Lok Lichtenberg, 1990 Umbenennung in SV Berliner Verkehrs-
betriebe 49)
Rot-
Schwarz
BVG-
Stadion Siegfried-
straße
1958-1959

BSG Deutsche Lufthansa Berlin* 1961-1963
Vorher SG Grünau, 1963 Umbenennung in BSG Luftfahrt Berlin, 1991 in Grünauer BC 1917)
Blau-
Gelb
Buntzel-
berg
1959-1960
(SG Grünau)

1961-1963
(BSG DLH Berlin)

SC Motor Berlin* 1955-1957
(vorher BSG Motor Oberschöne-
weide, 1957 Umbe-
nennung in TSC Oberschöne-
weide, 1963 in TSC Berlin, seit 1966 Fußballab-
teilung als 1. FC Union Berlin eigenständig)
Rot-
Weiß
Alte Försterei
(18.000)
1955-1956

BSG Tiefbau Berlin* 1958-1990
(vorher BSG Aufbau VEB Tiefbau Berlin, 1990 Umbenennung in SV Blau-Gelb Berlin)
Blau-
Gelb
Rennbahn-
stadion
1960
(BSG Tiefbau Berlin)

1961-1963
(SC Tiefbau Berlin)

SC Tiefbau Berlin* 1961-1963
(Vorher BSG Tiefbau Berlin, 1963 Rückbenennung, 1990 Umbenennung in SV Blau-Gelb Berlin)
Blau-
Gelb
Rennbahn-
stadion
1960
(BSG Tiefbau Berlin)

1961-1963
(SC Tiefbau Berlin)
 
BSG Chemie Bitterfeld* 1950-1991
(Vorher ZSG Kombinat Bitterfeld, 1991 Fusion mit SG Dynamo Bitterfeld zu FC Blau-Weiß/ Chemie Bitterfeld, 1992 Fusion mit VfL Einheit Bitterfeld zu VfL Eintracht Bitterfeld 92, 2012 Umbenennung in 1. FC Bitterfeld-
Wolfen)
Grün-
Weiß
Sportpark Süd 1958-1960
1961-1963

BSG Glückauf Bleicherode* 1949-1990
(1990 Umbenennung in SV Glückauf Bleicherode)
Schwarz-
Gelb
Friedrich-
Ludwig-
Jahn-
Straße

1958-1960
1961-1963

BSG Aktivist Böhlen* 1951-1969
(vorher BSG Benzinwerk Böhlen, 1969 Umbe-
nennung in BSG Chemie Böhlen, 1990 Umbe-
nennung in FSV Böhlen, 1990 Fusion mit FC Grün-Weiß Leipzig zu FC Sachsen Leipzig, 2011 Insolvenz und Neugründung als SG Leipzig-Leutzsch, heute wieder eigen-
ständig als SV Chemie Böhlen)
Schwarz-
Gelb
Jahn-
baude
(10.000)
1957-1960
1961-1963

BSG Motor Brand-
Langenau*
1951-1991
(1991 Fusion mit BSG Narva Brand-
Erbisdorf und BSG Traktor Brand-Erbisdorf zu SSV 91 Brand-
Erbisdorf, 2012 Verselbst-
ständigung der Fussball-abteilung als FSV Motor Brand-
Erbisdorf)
Rot-
Weiß
 
Stadion der Einheit
(6.000)
 
1958-1960
1961-1963

BSG 
Motor-Süd Branden-
burg
*
1951-1990
(vorher ZSG Werner Seelenbinder Brandenburg, 1990 Umbenennung in Brandenburger SC Süd 05)
Rot-
Weiß
Werner-
Seelen-
binder-
Sportplatz
(6.000)
1955-1960
1961/62

BSG Stahl Branden-
burg*
1955-1990
(1990 Umbe-
nennung in BSV Stahl Branden-
burg, 1993 Umbe-
nennung in BSV Branden-
burg, 1998 Konkurs und Neu-
gründung FC Stahl Branden-
burg)
Blau-
Weiß
Stahl-
Stadion
(15.500)
1958
 
BSG Motor Breitungen* 1951-1991
(vorher BSG Mechanik Breitungen, 1991 Umbenennung in FSV Rot-Weiß Breitungen)
Rot-
Weiß
Friedens-
kampfbahn
1959-1960

BSG Einheit Burg* 1950-1990
(vorher ZSG Burg, 1991 Umbe-
nennung in Burger BC 08)
Rot-
Blau
Flickschu-
park
1958-1960
1962/63
 
  Heute waren schon 25 Besucher (60 Hits) hier!