Deutscher Ligafussball - Fussballstatistik
  Oberligisten L
 
Wappen Verein Gründungs-
jahr
Vereins-
farben
Spiel-
stätte
Oberliga-
jahre
 
Lägerdorf,

TSV
1945 Blau-Rot Breiten-
burger Straße
(2.500)
1999-2002
 
Landsberg,

TSV
1882 Rot-Weiß TSV-
Stadion
(5.000)
1997/98
 
Landshut,

SpVgg
1920 Schwarz-Weiß Sportzentrum West
(5.000)
1982-1989
1992-2000
2003/04

 
Landstuhl,

TuS 1883
1883 Rot-Weiß Rothen-
born
(1.000)
 
1980/81
 
Langendreer,

SV 1904
1904 Grün-Weiß-
Rot
Stadion am Hessen-
teich
(7.500)
1983/84
1998/99

 
Langenfeld,

VfB
1906 Rot-Weiß Jahnplatz
(5.000)
 
1986-1989

Langenhagen,

SC
1945 Blau-Weiß-
Rot
Walter-
Bettges-
Stadion
(5.000)
2001-2004
 
Langerwehe,

TuS
1908 Blau-Weiß Sportstadion Langerwehe
(10.000)
1978-1981
1982-1984
1990-1992
1994-1996
1997-1999
 
Lauda,

FV
1913 Blau-Weiß Tauber-
stadion
(5.000)
1981-1984
1985-1987
1997-2006
 
Leimen,

VfB
1914 Blau-Schwarz Otto-Hoog-Stadion
(10.000)
1991/92
 
Leipzig,

FC Sachsen*
1990-2011
(Fusion aus FC Grün-Weiß Leipzig und FSV Böhlen,
2011 Insolvenz und Neugründung als SG Leipzig-Leutzsch, 2013 Umbenennung in SG Sachsen Leipzig, 2014 Insolvenz und Neugründung LFV Sachsen Leipzig)
Grün-Weiß Alfred-Kunze-Sportpark
(18.000)
1990-1994
2001-2003
2004-2008
 
Leipzig,

VfB*
1991-2004
(vormals 1. FC Lok Leipzig,
2004 Insolvenz und Neugründung 1. FC Lok Leipzig)
Blau-Weiß Bruno-Plache-
Stadion
(13.600)
2000-2004
(2003/04 Rückzug wegen Insolvenz vor Saison-
ende)
 
Leiwen,

SV*
1946-2000
(2000 Fusion mit SV Köwerich zu SV Leiwen-Köwerich)
Blau-Weiß Schulstraße
(2.000)
1979/80
1981-1985
1986-1990
 
Lengerich,

SC Preußen
1906 Blau-Weiß Münster-
straße
(1.200)
1999-2002
 
Lennestadt-
Grevenbrück,

Rot-Weiß
1971 Rot-Weiß An der Habuche
(2.500)
1994-1996
 
Lichtenberg,

SV 1947
1947 Rot-Weiß
Hans-
Zoschke-
Stadion
(15.000)
1991/92
2001-2005


 
Lichtenrader

BC 1925
1925 Schwarz-
Weiß
Halker Zeile
(1.200)
1985/86
 
Lichterfelde,

FV Brandenburg*
1971-1988
(1988 Fusion mit Lichterfelder SU zu VfB Lichterfelde, 2004 Umbenen-
nung in LFC Berlin, 2013 Fusion mit BFC Viktoria 89 Berlin zu FC Viktoria 89 Berlin Lichterfelde-
Tempelhof)
Schwarz-Rot Stadion Lichterfelde
(4.300)
1978-1980
1986/87

 
Lichtenfelder

Sport-Union*
1951-1988
(1988 Fusion mit FV Brandenburg Lichterfelde zu VfB Lichterfelde, 2004 Umbenen-
nung in LFC Berlin, 2013 Fusion mit BFC Viktoria 89 Berlin zu FC Viktoria 89 Berlin Lichterfelde-
Tempelhof)
Rot-Weiß Stadion Lichterfelde
(4.300)
1978-1988
 
Lichterfelde,

VfB
*
1988-2004
(2004 Umbenen-
nung in LFC Berlin, 2013 Fusion mit BFC Viktoria 89 Berlin zu FC Viktoria 89 Berlin Lichterfelde-
Tempelhof)
Schwarz-Rot Stadion Lichterfelde
(4.300)
1989-2004

2006-2008
(LFC Berlin)
 
Limburg,

VfR 1919
1919 Blau-Schwarz Lahnkampf-
bahn
(2.000)
1994-1997
 
Lindlar,

TuS
1925 Grün-Weiß Sportzentrum Lindlar
(3.500)
1986/87
 
Lingen,

TuS
1910 Rot-Gelb Emsland-
stadion
(7.500)
1992/93
1994-2001
 
Linx,

SV
1949 Schwarz-Weiß Hölzel-
stadion
(3.500)
1987/88
1993-1997
2003/04
2005/06
2007/08

 
Lippstadt,

SV 1908
1997
(Fusion SV Teutonia Lippstadt und SV Borussia Lippstadt)
Schwarz-Rot Wald-
schlösschen
(8.000)
1998-2008
 
Lippstädter

SV Teutonia*
1908-1997
(1997 Fusion mit SV Borussia Lippstadt zu SV Lippstadt 08)
Schwarz-Weiß Wald-
schlösschen
(8.000)
1979-1983
 
Lohfelden,

FSC
1924 Schwarz-Weiß Nordhessen-
stadion
(7.000)
2002/03
2007/08


Lohhof,

SV
1930 Rot-Schwarz Hans-Bayer-
Stadion
(8.000)
1990-1994
1995-1999
2000/01
 
Lohne,

TuS Blau-Weiß
1910 Blau-Weiß Heinz-
Dettmer-
stadion
(6.000)
1994-1997
1998-2001
 

Lörrach-Stetten,

SG*
1991-1995
(Spielge-meinschaft von FV Lörrach und TuS Lörrach-
Stetten, 1995 Trennung, 2011 Fusion von FV Lörrach und FV Brombach zu FV Lörrach-
Brombach)
Rot-Blau Baseler Straße Stetten
(2.000)
1992/93

Lotte,

VfL Sportfreunde
1929 Blau-Weiß PGW Arena
(5.500)
2004-2008
 
Lübars,

1. FC
1962 Grün-Weiß Schluchsee-
straße
(1.000)
1992/93
 
Lübeck,

1. FC Phönix
1903
(Fussball-
abteilung seit 1971 als 1. FC Phönix Lübeck eigenständig)
Weiß-Blau-
Rot
Travemünder Allee
(6.000)
1974/75
1978/79

1994-1997
1998/99


Lübeck,

VfB
1945 Grün-Weiß Lohmühle
(17.889)
1977-1983
1993/94


Lüdenscheid,

Rot-Weiß
1971
(Fusion von RSV Höh-
Lüdenscheid und Sportfreunde
Lüdenscheid)
Rot-Weiß Nattenberg-
Stadion
(18.000)
1981-1988
1990-1993
1994-1997

Ludwigsburg,

SpVgg 1907
1907 Schwarz-Gelb Ludwig-Jahn-
Stadion
(20.000)
1978-1988
1989-1994
1997-2005
 
Ludwigsfelder

FC
1947
(als Vorwärts Ludwigsfelde,
1996 Umbenen-
nung in Ludwigsfelder FC)
Rot-Weiß Waldstadion
(7.500)
2004-2008
 
Ludwigshafen,

SV Südwest
1964
(Fusion von TuRa Ludwigs-
hafen und Phönix Ludwigs-
hafen)
Blau-Weiß Südwest-
stadion
(42.000)
1978-1996

Lüneburger

SK 1901*
1901-2008
(2008 Fusion mit Lüneburger SV zu FC Hansa Lüneburg, 2011 Umbenennung in Lüneburger SK Hansa 2008)
 
Blau-Weiß-
Rot

(Spielfarben:
Weiß, Schwarz, Weiß)
Wilschen-
bruch
(7.000)
1980-1989
1997/98
2001-2004
 

 
Lüner

SV
1945 Weinrot-
Weiß
Stadion Schwansbell
(10.000)
1981/82
2000-2004

Lurup,

SV 1923
1923 Rot-Weiß Jonny-Arfert-
Sportplatz
(6.000)
1981/82
1983-1986
1992-1994
1997-2004
2007/08

 
Lütgen-
dortmund,

DJK Hellweg 1929*


 
1929-1983
(1983 Umbenen-
nung in Hellweg Lütgen-
dortmund, 1987 Konkurs und Neu-
gründung FC 87 Hellweg Lütgen-
dortmund)
Schwarz-Gelb Im Rauhen Holz
(3.000)

oder

Stadion Rote Erde Dortmund
(25.000)
1978-1983

1984-
1986
(Hellweg Lütgen-
dortmund)
 
Lütgen-
dortmund,

Hellweg 1929*
1983-1987
(1987 Konkurs und Neu-
gründung FC 87 Hellweg Lütgen-
dortmund)
Schwarz-Gelb Im Rauhen Holz
(3.000)

oder

Stadion Rote Erde Dortmund
(25.000)
1978-1983
(DJK Hellweg Lütgen-
dortmund)

1984-1986
 
 
Lüttring-
hausen,

BV 1908*
1908-1990
(1985 Umbenen-
nung in BVL 08 Remscheid, 1990 Fusion mit VfB Remscheid zu FC Remscheid)
Blau-Weiß 1979-1981:
Sportplatz Lennep
(10.000)

1981/82:
Stadion Reinshagen
(11.000)

1984-1990:
Stadion Lennep
(15.000)
1979-1982
1984/85

1985-1987
1988-1990
(BVL 08 Remscheid)

 
  Heute waren schon 33 Besucher (103 Hits) hier!