Deutscher Ligafussball - Fussballstatistik
  Teilnehmer D
 
Wappen Verein Gründungs-
jahr
Vereins-farben Spielstätte Teil-
nahmen
Heutige Spielklasse
 
BuEV Danzig*

(heute Gdansk, Polen)
1903-1945
1916 Umbenen-
nung in VfL Danzig, 1930 Rückbenen-
nung, 1945 erloschen)
Schwarz-
Rot
Reichs-
kolonie
(5.000)
1912 erloschen.


LSV Danzig*

(heute Gdansk, Polen)
1941-1944
(1944 aufgelöst)
Blau-Weiß   1944 aufgelöst.
 
SC Preußen Danzig*

(heute Gdansk, Polen)
1909-1945
(1945 erloschen)
Schwarz-
Weiß
Bischofs-
berg
(3.500)
1934
1941
erloschen. 

SC Preußen Dellbrück* 1912-1957
(1957 Fusion mit SC Rapid Köln zu SC Viktoria 04 Köln, 1994 Fusion mit SC Brück zu SCB Preußen Köln, 2002 Umbenen-
nung in SCB Viktoria, 2010 Verselbst-
ständigung der Fußballab-
teilung als FC Viktoria 04 Köln)
Schwarz-
Weiß 
Müngers-
dorfer Stadion Köln
(76.000)
1950 Regionalliga West
(FC Viktoria 04 Köln)

4

SV Dessau 1905 (alt) 1905
(1945 aufgelöst, 1950 Gründung BSG Motor Dessau,1989 Umbenen-
nung in SG Waggonbau 05 Dessau, 1995 Neugründung SV Dessau 05)
Schwarz-
Weiß 
Schillerpark
(18.000)
1937
1938
1939
1942
1943
1944
Landesliga Sachsen-Anhalt

7

BV Borussia 1909 Dortmund 1909 Schwarz-
Gelb
Stadion Rote Erde
(30.000)
1949
1950
1953
1956
1957
1961
1963

Deutscher Meister: 1956, 1957, 1963.
Bundesliga

1
 
Dresdner SV Gutsmuts* 1902-1945
(1945 aufgelöst, 1950 Gründung BSG Turbine Dresden, 1990 Umbenen-
nung in SSV Turbine Dresden)
Blau-
Weiß 
Radrenn-
bahn Pfoten-
hauer-straße
(30.000)
1923 Kreisoberliga Dresden
(SSV Turbine Dresden)

8

Dresdner SC
1898

(1945 aufgelöst, 1990 Neugründung,
1998 Abspaltung Fussballab-
teilung als Dresdner SC Fußball 1898, 1990 Rückkehr zum Hauptverein zu Dresdner SC 1898)
Schwarz-
Mohnrot
Ostragehege
(55.000)
1905
1926
1928
1929
1930
1931
1933
1934
1939
1940
1941
1943
1944


Deutscher Meister: 1943, 1944.
Bezirksliga Sachsen Ost

7

FV Stadt Düdelingen*

(heute wieder Dudelange, Luxemburg)
1940-1944
(1944 Rückbenen-
nung in CS le Stade Dudelange, 1991 Fusion mit Alliance Dudelange und US Dudelange zu F 91 Dudelange)
Schwarz-
Weiß 
Op Rellent
(5.000)
1942 Division Nationale Luxemburg
(F 91 Dudelange)

1
 
KSG Duisburg* 1943-1945
(Kriegs-SG von Duisburger SpV und TuS Duisburg 48/99)
Blau-Weiß
(Duisburger SpV)

Schwarz-
Weiß
(TuS Duisburg 48/99)
Duis-
burger Stadion
(38.500)
1944 Landesliga Niederrhein
(Duisburger SV 1900)

6

Kreisliga B Duisburg-
Mülheim-
Dinslaken
(Eintracht Duisburg)

9

Duisburger SpV* 1900-1964
(1964 Fusion mit TuS Duisburg zu Eintracht Duisburg, 1969 Beitritt von Mitgliedern zum Duisburger SC 1900 und Umbenen-
nung in Duisburger SV 1900)
Blau-Weiß
(Spielfarben:
Rot,Weiß)
Duis-
burger Stadion
(38.500)
1904
1905
1908
1910
1911
1913
1914
1921
1924
1925
1927
1957
Landesliga Niederrhein
(Duisburger SV 1900)

6

Kreisliga B Duisburg-
Mülheim-
Dinslaken
(Eintracht Duisburg)

9

Düssel-dorfer FC 1899* 1899-1913
(1913 Umbenen-
nung in Düssel-dorfer SC 1899)
Schwarz-
Weiß 
Brehm-
straße
1907 Landesliga Niederrhein
(Düssel-dorfer SC 1899)

6

Düssel-dorfer TSV Fortuna 1895 1895 Rot-
Weiß 
1926-1929:
Vennhauser Straße
1931-1940:
Flinger Broich
(28.000)
1927
1929
1931
1933
1936
1937
1938
1939
1940

Deutscher Meister: 1933.
2. Bundesliga

2

TuRu 1880 Düsseldorf 1905 Blau-
Weiß 
Oberbilker Allee
(16.000)
1925 Oberliga Niederrhein

5
 
  Heute waren schon 37 Besucher (109 Hits) hier!