Deutscher Ligafussball - Fussballstatistik
  Oberligisten N
 
Wappen Verein Gründungs-
jahr
Vereins-farben Spielstätte Oberliga-
jahre
Heutige Spielklasse
 
 
Neckarau,

VfL 1884*
1907-2011
(2011 Fusion mit VfB Kurpfalz Neckarau zu VfL Kurpfalz Neckarau)
Blau-Weiß Waldweg-
Stadion
(20.000)
1988/89 Landesliga Nordbaden-
Rhein/
Neckar

(VfL Kurpfalz Neckarau)

7


Neckarelz,

SpVgg 1921
1921 Rot-
Schwarz
Elzstadion
(4.000)
2010-2013 Regionalliga Südwest

4

Neckar-gerach,

SV
1931 Blau-Weiß Stadion in der Au
(5.000)
1978/79
1980/81
1982-1984
Kreisliga Mosbach

8

Neckarrems,

VfB*
1913-2012
(2012 Verselbst-
ständigung der Fussball-
abteilung als VfB Neckarrems Fussball)
Rot-
Schwarz
Hummel-
berg
(1.000)
 
2010/11 Verbandsliga
Württemberg
(VfB Neckarrems Fussball)


6


Neckarsulmer

Sport-Union
2009
(Fusion von SV Neckarsulm 1946 und SF Neckarsulm)
Blau-
Schwarz
Pichterich-
stadion
(6.000)
seit 2016 Oberliga Baden-
Württemberg

5

Neu-
branden-
burg,

1. FC 2004
2004
(Fusion von FC Tollense Neubranden-
burg und SV NEVAG Neubranden-
burg)
Blau-
Weiß
Ligaplatz am Jahnstadion seit 2011 Oberliga Nordost Nord

5
 
Neu-
branden-
burg,

FC*
1993-1999
(vorher SV Post Telekom Neubran-
denburg, 1999 Fusion mit SV Tollense Neubran-
denburg zu FC Tollense Neubran-
denburg, 2004 Fusion mit SV NEVAG Neubran-
denburg zu 1. FC Neubran-
denburg 04)
Blau-Gelb Günther-
Harder-
Stadion
(15.800)

oder

Friedrich-
Ludwig-
Jahn-
Stadion
(8.000)
1991/92
(MSV Post Neubran-denburg)

1992/93
(SV Post Telekom Neubran-
denburg)

1993-1995
Oberliga Nordost Nord
(1. FC Neubran-
denburg 04)

5
 
Neu-
branden-
burg,

MSV Post*
1990-1991
(vorher BSG Post Neubran-
denburg, 1991 Umbenen-
nung in SV Post Telekom Neubran-
denburg, 1993 in FC Neubran-
denburg, 1999 Fusion mit SV Tollense zu FC Tollense Neubran-
denburg, 2004 Fusion mit SV NEVAG zu 1. FC Neubran-
denburg 04)
Blau-Gelb Günther-
Harder-
Satdion
(15.800)

oder

Friedrich-
Ludwig-
Jahn-
Stadion
(8.000)
1991/92

1992/93
(SV Post Telekom Neubran-
denburg)

1993-1995
(FC Neubran-
denburg)
Oberliga Nordost Nord
(1. FC Neubran-
denburg 04)

5
 

Neu-
branden-
burg,

SV Post Telekom*
1991-1993
(vorher MSV Post, 1993 Umbenen-
nung in SV Post Telekom, 1999 Fusion mit SV Tollense zu FC Tollense Neubran-
denburg, 2004 Fusion mit SV NEVAG zu 1. FC Neubran-
denburg 04)
Blau-Gelb Günther-
Harder-
Stadion
(15.800)

oder

Friedrich-
Ludwig-
Jahn-
Stadion
(8.000)
1991/92
(MSV Post Neubran-
denburg)

1992/93

1993-1995
(FC Neubran-
denburg)
Oberliga Nordost Nord
(1. FC Neubran-
denburg 04)

5
 
Neuburg,

VfR 1926
1926 Lila-
Weiß
 
Brandl-
Stadion
(3.000)
 
1978-1980 Kreisliga Augsburg Ost

8

Neudrossen-
feld,

TSV
1924 Grün-
Weiß
Am Weinberg
(1.000)
seit 2014 Bayernliga Nord

5

Neuendorf,
TuS 1911*
1911-1982
(1982 Umbenennung in TuS Koblenz, 1982 Abspaltung TuS Neuendorf 1982)
Blau-
Schwarz
Stadion Oberwerth
(15.000)
1978-1981


1994-2004
(TuS Koblenz)
Regionalliga Südwest
(TuS Koblenz)

4

Kreisliga D Koblenz
(TuS Neuendorf 82)

11

Neuen-
kirchen,

SuS 1909
1909 Schwarz-
Weiß
am Haarweg
 
seit 2012 Oberliga Westfalen

5
Neugersdorf,

FC Oberlausitz
1992
(als OFC Neugers-
dorf, 2003 Umbenen-
nung in FC Oberlausitz Neugersdorf)
Blau-Weiß ENSO-
Oberlausitz-
Arena
(3.000)
2001-2003
(OFC Neugers-
dorf)

2003-2006
seit 2013
Oberliga Nordost Süd

5
 
Neugers-
dorf,

OFC*
1992-2003
(vorher TBSV Neugersdorf,
2003 Umbenen-
nung in FC Oberlausitz)
Blau-Weiß Jahnsport-
anlage
(3.000)
 
2001-2003

2003-2006
seit 2013
(FC Oberlau-
sitz)
Oberliga Nordost Süd
(FC Oberlausitz)

5

Neukirchen,

SC1899
1910 Blau-Weiß Knüll-
kampf-
bahn
(3.000)
1992-1995
1999-2003

Kreisober-
liga Schwalm-
Eder

8

 
Neukölln,

1. FC
1895 Blau-Gelb Hertzberg-
platz
(4.500)
1974-1976 Kreisliga A Berlin

9
 
Neuköllner

SC Marathon 1902
1902 Rot-Weiß Hertzberg-
platz
(4.500)
1990-1993 Kreisliga B Berlin

10
 
Neuköllner

FC Rot-Weiß
1932 Rot-Weiß Maybach-
ufer
(1.000)
1977/78 Kreisliga A Berlin

9
  Neuköllner

Sportfreunde*
1907-2001
(2001 Fusion mit Rudower SV zu Sportfreunde Neukölln-
Rudow, 2012 Umbenennung in NSF Gropiusstadt)
Weiß-Rot Silberstein-
straße
(1.000)

oder

Stadion Neukölln
(22.000)
1980-1985 Kreisliga B Berlin
(NSF Gropius-stadt)

10
 
Neukölln,

SV Tasmania 1973*
1973-2001
(vorher SC Tasmania 1900 Berlin, 2001 Umbenen-
nung in SV Tasmania 73-Gropius-
stadt, 2011 in SV Tasmania Berlin)
Blau-Weiß-
Rot
1981-1986:
Hertzberg-
platz
(4.500)

1986-1999:
Sportpark Neukölln
(6.000)
1981-1991
1997-1999

Berlin-Liga
(SV Tasmania Berlin)

6

 

 
Neukölln,

VfB*
1921-1998
(1998 Fusion mit Neuköllner SC Sperber zu VfB Sperber Neukölln)
Grün-Weiß Bergius-
straße
(1.000)
1978/79
1985-1988
Kreisliga A Berlin
(VfB Sperber Neukölln)

9
 
Neumarkt,

ASV 1860
1860
(als TV 1860 Neumarkt)
Rot-
Schwarz
Fohlenhof
(5.000)
1978-1982
2000-2002
seit 2012

Bayernliga Nord

5

Neumünster,

PSV Union
1996
(Fusion von PSV 1973 Neumünster und FC Union Neumünster)
Grün-Weiß Stettiner
Straße
(3.000)
2009-2011
seit 2013
Schleswig-
Holstein-
Liga


5

Neumünster,

VfR
1910 Lila-Weiß VfR-Stadion
am Stadtpark
(10.000)
1995-2003
2004-2007
2008-2012

Regionalliga Nord

4

 
Neunkirchen,

Borussia VfB
1905 Schwarz-
Weiß
Ellenfeld-
stadion
(19.600)
1979/80
1981-1994
1996-2002
seit 2003

Oberliga Rheinland-
Pfalz/Saar

5


Neuruppin,

MSV 1919
1919 Blau-Weiß Volkspark-
stadion
(10.000)
2001-2007 Branden-
burgliga

6
 
Neustadt/
Dosse,

SV Schwarz-
Rot
1990
(vorher BSG Landbau Neustadt)
Schwarz-
Rot
Hans-
Beimler-
Stadion
(2.000)
2000/01 Landesliga Bran-
denburg-
Nord


7
 
Neustadt/
Weinstraße,

VfL 1907
1907 Schwarz-
Weiß
Stadion im Schöntal
(12.000)
1982/83 Verbandsliga Südwest

6

Neustrelitz,

TSG
1975
(Vorher BSG Machinelles Rechnen Neustrelitz)
Blau-Weiß Park-
stadion
(7.000)
1997-2000
2002-2012
Regionalliga Nordost

4

Niederauer-
bach,

SV*
1929-2009
(2009 Umbenen-
nung in SVN Zweibrücken)
Blau-Weiß Westpfalz-
stadion
(5.000)
2008/09

2009-2013
(SVN Zwei-
brücken)

Regionalliga Südwest
(SVN Zwei-
brücken)

4

 
Niederembt,

FC Blau-Weiß 1907
1907 Blau-Weiß Mühlen-
straße
(4.000)
1978/79 Kreisliga C Rhein-Erft

10

Niendorfer

TSV
1919 Blau-Weiß Jahnkampf-
bahn
(1.000)
seit 2008 Oberliga Hamburg

5

Nierfeld,

SV Schwarz-
Weiß
1929 Schwarz-
Weiß
Kloska-
Arena
(2.000)
seit 2013 Mittelrhein-
liga

5

Nievenheim,

VdS
1920 Grün-
Weiß
Sportanlage Südstraße
(1.000)
seit 2014 Oberliga Niederrhein

5

Norderstedt,

FC Eintracht 2003

2003
(vorher 1. SC Norderstedt)
Rot-Blau Edmund-
Plambeck-
Stadion
(5.1000)
1987-1995
2000-2003
(1. SC Norder-
stedt, 2002/03 Rückzug vor dem ersten Spieltag)

2008-2013
Regionalliga Nord

4

Norderstedt,

1. SC*
1972-2003
(2003 Verselbst-
ständigung der Fußball-
abteilung als FC Eintracht 03 Norderstedt)
Rot-Blau Ochsen-
zoller Straße
(7.000)
1987-1995
2000-2003
(2002/03 Rückzug vor dem ersten Spieltag)

2008-2013
(Eintracht 03 Norder-
stedt)
Regionalliga Nord
(Eintracht 03 Norderstedt)

5

Nordhausen,

FSV Wacker 1990
1990
(vorher BSG Motor Nordhausen)
Blau-Weiß Albert-
Kuntz-
Sportpark
(8.000)
1991-1995
1998-2001
2012/13

Regionalliga Nordost

4

Nordhorn,

SV Eintracht
1945 Weinrot-
Weiß
Eintracht-
Stadion
(9.000)
1975-1981
1990-1993
1995-1997
2000-2012

(2011/12 Rückzug vor Saison-
ende)

 

Landesliga Weser-Ems

6

 


Northeim,

FC Eintracht 1992
1992
(Fusion von SuS Norttheim, VfB Northeim und Sultens-
hagener FC)
Rot-Gelb Gustav-
Wegner-
Stadion
(8.000)
2008-2011
seit 2014
Landesliga Braun-schweig

6

Nöttingen,

FC 1957
1957 Lila-Weiß Panorama-
Stadion
(3.750)
2002-2004
2005-2014
Regionalliga Südwest

4

 
  Heute waren schon 11 Besucher (33 Hits) hier!