Deutscher Ligafussball - Fussballstatistik
  Oberligisten A
 
Wappen Verein Gründungs-
jahr
Vereinsfarben Spielstätte Oberliga-
jahre

Aachen,

TSV DJK Westwacht
1908 Rot-Weiß Han-
brucher Straße
(2.000)
1979/80

Aachener

TSV Alemannia
1900 Schwarz-Gelb Tivoli
(24.816)
1990-1994

Aalen,

VfR
1921 Schwarz-Weiß Wald-
stadion
(11.000)
1980/81
1983-1987
1988-1990
1993-
1999


Ahlen,

TuS*
1945-1996
(1996 Fusion mit SuS Blau-Weiß Ahlen zu LR Ahlen, 2006 Umbenennung in Rot-Weiß Ahlen)
Grün-Weiß Glückauf-
Kampf-
bahn (6.000)
1995/96

Ahlener SV* 1970-1993
(1993 Fusion mit Handball SG 73 Ahlen zu Ahlener SG ´93)
Orange-Schwarz Sportpark Nord (6.000) 1978/79

Aindling,

TSV
1946 Rot-Weiß Schlüssel-
hauser Kreuz
(4.000)
1996-2008

Altena,

VfB
1912 Blau-Weiß Sport-
zentrum Pragpaul
(3.000)
1978-1981

Altenholz,

TSV 1948
1965
(von 1997 bis 2001 TSV Altenholz Fußball)
Gelb-Schwarz Klaus-
dorfer Straße (5.000)
1997-2001
(TSV
Altenholz Fußball)

2001-2003

Altenholz,

TSV Fußball*
1997-2001
(1997 Verselbst-
ständigung der Fußballab-
teilung des TSV Altenholz, 2001 Rückkehr zum Stammverein)
Gelb-Schwarz Klaus-
dorfer Straße (5.000)
1997-2001

2001-2003
(TSV Altenholz)

Altonaer

FC 1893
1893 Schwarz-Weiß-
Rot
Adolf-
Jäger-
Kampf-
bahn
(6.000)
1984-1993
1994-1996
2002-2008


Alzenau,

FC Bayern
1920 Blau-Weiß Städtisches Stadion am Prischoß
(5.000)
2005-2008



Alzey,

SG
Rot-Weiß-
Olympia
1956
(Fusion aus SG Rot-Weiß Alzey und 1. Alzeyer FC Olympia)
Rot-Weiß Wartbach-
stadion
(3.000)
1996/97

 
Amberg,

1. FC*
1921-1995
(1995 Konkurs  und Neugründung als FC Amberg)
Schwarz-Gelb  Stadion am Schanzl (9.000)  1978-1982
1986-1991
1994/95
(Rückzug vor Saison-
ende)

Ampfing,

TSV
1931 Blau-Weiß Jahnweg
(5.000)
1979-1989

Ansbach,

SpVgg 1909
1909 Grün-Weiß Sportpark am Stadion
(5.150)
1999-2001
2002-2005
2007/08


Aschaffen-
burg,

SpV. Viktoria
1901 Blau-Weiß Stadion am Schönbusch
(8.000)
1989-1993
1994-2003
2004-2008


Aschers-
leben,

1. FC*
1990-2011
(Fusion von SV Arminia Aschersleben und ESV Lok Aschersleben, 2011 nach Insolvenz aufgelöst)
Grün-Weiß-Rot Wilsberger Straße (5.000) 1994/95
1998/99

Au-Iller,

SpVgg
1928  Lila-Weiß  Heinrich-
Oßwald-
Stadion
(3.500)
1999-2004

Aue,

FC Erzgebirge
1993
(vorher FC  Wismut Aue)
Lila-Weiß Erzgebirgs-
stadion
(16.300)
1991/92
(FC Wismut Aue)

1992-1994


Aue,

FC Wismut*
1991-1993
(vormals BSG Wismut Aue, 1993 Um-
benennung in FC Erzgebirge Aue)
 
Lila-Weiß  Erzgebirgs-
stadion
(16.300)
1991/92

1992-1994
(FC Erzgebirge Aue)

Auerbach,

VfB
1906
(1990
Neugründung VfB Auerbach)
Schwarz-Gelb VfB-Stadion
(5.000)
2003-2008

Auers-
macher,


SV
1919  Grün-Weiß  Saar-Blies-
Stadion
(3.500)
1978/79
1995-1998

Augsburg,

FC 
1969
(Fusion von BC Augsburg und TSV Schwaben Augsburg)
Rot-Grün-Weiß  Rosenau-
stadion
(32.420)
1979/80
1981/82

1983-1994
2000-
2002

Augsburg,

FC Enikon 1978*
1978-1995
(1995 aufgelöst)
Rot-Weiß-Blau    1994/95

Augsburg,

TSV Schwaben
1903
(1969 Fusion mit BC Augsburg zu FC Augsburg, jedoch 1970 Neu-
gründung Fuss-
ballabteilung)
Lila-Weiß  1981-1992:
Sportanlage Süd (3.000)
1998-2003:
Ernst-
Lehner-
Stadion (6.000)
1981-1984
1988-1990
1991/92
1998-2001
2002/03

Aurich,

SpVg
1911  Rot-Weiß  Am Ellernfeld
(10.000)
1994-1997
 
  Heute waren schon 67 Besucher (273 Hits) hier!