Deutscher Ligafussball - Fussballstatistik
  DDR-Ligisten H
 
Wappen Verein Gründungsjahr Vereins-farben Spielstätte DDR-Liga-
jahre
Heutige Spielklasse

BSG Lokomotive Halberstadt* 1954-1990
(vorher BSG Empor Halberstadt, 1990 Umbenennung in ESV Halberstadt, 1994 Aufspaltung in FC Germania Halberstadt und VfB Halberstadt, 1997 Fusion von VfB Halberstadt und FC Halberstadt zu VfB Germania Halberstadt)
Rot-
Weiß
Friedens-
stadion
(6.000)
1962/63
(BSG Lok Halber-
stadt)

1971-1975
(Lok/
Vorwärts Halber-
stadt)

1976/77
1979/80
(BSG Lok Halber-
stadt)
Regionalliga Nordost
(VfB Germania Halberstadt)

4

BSG Lokomotive/
Vorwärts Halberstadt*
1970-1976
(Fusion von BSG Lok Halberstadt und ASG Vorwärts Halberstadt, 1976 Lösung der Fusion, 1990 Umbenennung in ESV Halberstadt, 1994 Aufspaltung in FC Germania Halberstadt und VfB Halberstadt, 1997 Fusion von VfB Halberstadt und FC Halberstadt zu VfB Germania Halberstadt)
Rot-
Weiß
Friedens-
stadion
(6.000)
1962/63
(BSG Lok Halber-
stadt)

1971-1975
(Lok/
Vorwärts Halber-
stadt)

1976/77
1979/80
(BSG Lok Halber-
stadt)
Regionalliga Nordost
(VfB Germania Halberstadt)

4

Hallescher FC Chemie* 1966
(vorher SC Chemie Halle, 1991 Umbe-
nennung in Hallescher FC)
Rot-
Weiß
Kurt-
Wabbel-
Stadion
(40.000)
1955-1956
(SC 
Chemie Halle-
Leuna)

1959
1964/65
(SC Chemie Halle)

1973/74
1984-1987
(Halle-
scher FC Chemie)
3. Liga
(Hallescher FC)

3

SC Chemie Halle* 1958-1966
(Fusion von SC Chemie Halle-Leuna und SC Wissen-
schaft Halle, 1991 Fußball-
abteilung als Hallescher FC Chemie eigenständig, 1991 Umbe- nennung in Hallescher FC)
Grün-
Weiß
Kurt-
Wabbel-
Stadion
(40.000)
1955-1956
(SC 
Chemie Halle-
Leuna)

1959
1964/65
(SC Chemie Halle)

1973/74
1984-1987
(Halle-
scher FC Chemie)
3. Liga
(Hallescher FC)

3

SC Chemie Halle-Leuna* 1954-1958
(Vorher BSG Turbine Halle, 1958 Fusion mit SC Wissen-
schaft Halle zu SC Chemie Halle, 1991 Fußball-
abteilung als Hallescher FC Chemie eigenständig, 1991 Umbe- nennung in Hallescher FC)
Grün-
Weiß
Kurt-
Wabbel-
Stadion
(40.000)
1955-1956
(SC 
Chemie Halle-
Leuna)

1959
1964/65
(SC Chemie Halle)

1973/74
1984-1987
(Halle-
scher FC Chemie)
3. Liga
(Hallescher FC)

3

BSG Empor Halle* 1951-1991
(vorher BSG Genossenschaft Halle, 1991 Neugründung VfL Halle 96)
Blau-
Rot
Stadion am Zoo
(6.000)
1981/82 Oberliga Nordost-
Süd

(VfL Halle 96)

5
 
HSG Wissenschaft Halle* 1951-1955
(1955 Umbenennung in SC Wissenschaft Halle, 1961 Anschluß an SC Chemie Halle, 1966 Fußball-
abteilung als Hallescher FC Chemie eigenständig, 1991 Umbe- nennung in Hallescher FC)
Grün-
Weiß
Böllberger Weg 1951-1954
(HSG Wissen-schaft Halle)

1954-1957
(SC Wissen-schaft Halle)
3. Liga
(Hallescher FC)

3

SC Wissenschaft Halle* 1955-1961
(Vorher BSG Wissenschaft Halle, 1961 Anschluß an SC Chemie Halle, 1966 Fußball-
abteilung als Hallescher FC Chemie eigenständig, 1991 Umbe- nennung in Hallescher FC)
Grün-
Weiß
Böllberger Weg 1951-1954
(HSG Wissen-schaft Halle)

1954-1957
(SC Wissen-schaft Halle)
3. Liga
(Hallescher FC)

3

BSG Fortschritt Hartha* 1952-1990
(vorher BSG Industrie Hartha, 1990 Umbenennung in BC Hartha)
Blau-
Gelb
Industrie-
stadion
(20.000)
1953-1955 Kreisliga A Muldental/
Leipziger Land Süd
(BC Hartha)

9
 
BSG Motor Hennigsdorf* 1950-1990
(Vorher BSG Mechanik Hennigsdorf, 1990 Umbenennung in SG Motor Hennigsdorf, 1998 Fusion mit Stahl Hennigsdorf zu FC 98 Hennigsdorf)
Rot-
Weiß
Hans-
Bemler-
Sport-
anlagen
(5.000)
1953/54
1965-1969
1972/73
1976-1978
1979-1982
Brandenburg-Liga
(FC 98 Hennins-
dorf)

6

BSG Stahl Hennigsdorf* 1950-1990
(Vorher BSG Stahlwerk Hennigsdorf, 1990 Umbenennung in FC Stahl Hennigsdorf, 1998 Fusion mit Motor Hennigsdorf zu FC 98 Hennigsdorf)
Blau-
Weiß
Stahl-
Sportan-
lagen Wilhelm-
Florin
(7.000)
1971-1984
1988-1990
(BSG Stahl Hennigs-
dorf)

1990/91
(FC Stahl Hennigs-
dorf)
Brandenburg-
Liga
(FC 98 Hennings-
dorf)

6

FC Stahl Hennigsdorf* 1990-1998
(vorher BSG Stahl Hennigsdorf, 1998 Fusion mit Motor Hennigsdorf zu FC 98 Hennigsdorf)
Blau-
Weiß
Stahl-
Sportan-
lagen Wilhelm-
Florin
(7.000)
1971-1984
1988-1990
(BSG Stahl Hennigs-
dorf)

1990/91
(FC Stahl Hennigs-
dorf)
Brandenburg-
Liga
(FC 98 Hennings-
dorf)

6

BSG Motor Hermsdorf* 1955-1990
(vorher BSG Aufbau Hermsdorf, 1990 Umbenennung in SV Hermsdorf)
Rot-
Weiß
Werner-
Seelen-
binder-
Sport-
stätte
(8.000)
1969/70
1971-1973
1974-1979
1980/81
1982/83
Kreisoberliga
Jena-Saale-
Orla
(SV Hermsdorf)

8

BSG Stahl Walzwerk Hettstedt* 1966-1990
(vorher BSG Stahl Hettstedt, 1990 Umbenennung in FSV Walzwerk Hettstedt, 1994 in FSV Hettstedt)
Blau-
Weiß
Stadion am Walzwerk-
hölzchen
(4.500)
1985/86 Landesklasse Sachsen-
Anhalt
(FSV Hettstedt)

8

SG Dynamo Hohenschön-
hausen*
1957-1966
(Fusion von SG Dynamo Berlin-Mitte und der 2. Mannschaft des SC Dynamo Berlin, 1966 Anschluß an Berliner FC Dynamo und Auflösung)
Weinrot-
Weiß
Sport-
forum Hohen-
schön-
hausen
(12.500)
1960-1966 aufgelöst.

Hohenschön-
hauser SC*
1949-1953
1990-1991
(1953 Umbenennung in SG  Hohenschön-
hausen, 1990 Rück-
benennung, 1991 Fusion mit Weißenseer SV Rot-Weiß zu HSV Rot-Weiß Berlin, 2011 Fusion mit Weißenseer FC zu Weißenseer FC)
Blau-
Weiß
Roelcke-
straße

oder

Busch-
allee
1950-1952
(Hohen-
schön-
hauser SC)

1954/55
(SG Hohen-
schön-
hausen)
Landesliga Berlin
(Weißenseer FC)

8

SG Hohenschön-
hausen*
1953-1990
(Vorher Hohenschön-
hauser SC, 1990 Rück-
benennung in Hohenschön-
hauser SC, 1991 Fusion mit Weißenseer SV Rot-Weiß zu HSV Rot-Weiß Berlin, 2011 Fusion mit Weißenseer FC zu Weißenseer FC)
Blau-
Weiß
Roelcke-
straße

oder

Busch-
allee
1950-1952
(Hohen-
schön-
hauser SC)

1954/55
(SG Hohen-
schön-
hausen)
Landesliga Berlin
(Weißenseer FC)

8
 
  Heute waren schon 49 Besucher (208 Hits) hier!