Deutscher Ligafussball - Fussballstatistik
  DDR-Bezirksligisten W
 
Wappen Verein
(Bezirk)
Gründungsjahr Vereins-farben Spielstätte DDR-Bezirks-
ligajahre
Heutige Spielklasse

BSG Empor Waldersee*

(Halle)
1968-1990
(vorher BSG Motor Waldersee, 1990 Umbenennung in SG Empor Waldersee)
 
Blau-
Weiß
 
Am Luisium 1974/75 Kreisoberliga Anhalt
(SG Empor Waldersee)

9
 

BSG Motor Warnow-
werft Warne-münde*

(Rostock)
1954-1991
(vorher BSG Motor Warnemünde, 1991 Umbenennung in SV Warnemünde)
Rot-
Weiß
Friedrich-
Ludwig-
Jahn-
Park
(5.000)
1952-1954
1959
1963-1970
1973-1979
1980/81
1982-1991
Verbandsliga Mecklenburg-
Vorpommern
(SV Warne-
münde Fußball)

6
 
Wartenberger SV 1974

(Berlin)
1991
(vorher BSG Wartenberg)
Grün-
Weiß
Fennpfuhl-
weg
1990/91 Landesliga Berlin

7

SV Eiche 1905 Weisen

(Schwerin)
1905 Rot-
Weiß
Sport- und Freizeitpark 1990/91 Landesklasse Brandenburg West

8

BSG Fortschritt Weißenfels*

(Halle)
1951-1990
(vorher ZSG Schuhmetro Weißenfels, 1954 Umbenennung in SC Fortschritt Weißenfels, 1961 Rückbe-
nennung in BSG Fortschritt Weißenfels, 1990 Umbe-
nennung in 1. SC 1861 Weißenfels, 1992 Fußball-
abteilung als 1. FC Weißenfels eigenständig)
Blau-
Gelb
Otto-Müller-
Kampfbahn
(16.500)
1966/67
1968-1978
1979-1983
1984-1990
Landes-
klasse Sachsen-
Anhalt

(1. FC Weißenfels)

8

ASV Weißensee*

(Berlin)
1951-1953
(vorher SG Weißensee-
Ost, 1953 Umbenennung in Blau-Weiß Weißensee, 1956 in BSG Einheit Weißensee, 1990 in SG Eumako Weißensee, 1993 Anschluß an SV Preußen Berlin, 1997 Verselbst-
ständigung der Fußballab-
teilung als Weißenseer FC)
Blau-
Weiß
Buschallee
(3.000)
1952/53
(ASV Weißensee)

1953-1955
(Blau-Weiß Weißensee)

1956-1957
1961-1963
1964-1968
1969/70
1987-1990
(BSG Einheit Weißensee)

1990/91
(SG Eumako Weißensee)
Bezirksliga Berlin
(Weißenseer FC)

8
 
Blau-Weiß Weißensee*

(Berlin)
1953-1956
(vorher ASV Weißensee, 1956 Umbenennung in BSG Einheit Weißensee, 1990 in SG Eumako Weißensee, 1993 Anschluß an SV Preußen Berlin, 1997 Verselbst-
ständigung der Fußballab-
teilung als Weißenseer FC)
Blau-
Weiß
Buschallee
(3.000)
1952/53
(ASV Weißensee)

1953-1955
(Blau-Weiß Weißensee)

1956-1957
1961-1963
1964-1968
1969/70
1987-1990
(BSG Einheit Weißensee)

1990/91
(SG Eumako Weißensee)
Bezirksliga Berlin
(Weißenseer FC)

8

BSG Einheit Weißensee*

(Berlin)
1956-1990
(vorher Blau-Weiß Weißensee, 1990 Umbenennung in SG Eumako Weißensee, 1993 Anschluß an SV Preußen Berlin, 1997 Verselbst-
ständigung der Fußballab-
teilung als Weißenseer FC)
Blau-
Weiß
Buschallee
(3.000)
1952/53
(ASV Weißensee)

1953-1955
(Blau-Weiß Weißensee)

1956-1957
1961-1963
1964-1968
1969/70
1987-1990
(BSG Einheit Weißensee)

1990/91
(SG Eumako Weißensee)
Bezirksliga Berlin
(Weißenseer FC)

8

SG Eumako Weißensee*

(Berlin)
(vorher BSG Einheit Weißensee, 1993 Anschluß an SV Preußen Berlin, 1997 Verselbst-
ständigung der Fußballab-
teilung als Weißenseer FC)
Blau-
Weiß
Buschallee
(3.000)
1952/53
(ASV Weißensee)

1953-1955
(Blau-Weiß Weißensee)

1956-1957
1961-1963
1964-1968
1969/70
1987-1990
(BSG Einheit Weißensee)

1990/91
(SG Eumako Weißensee)
Bezirksliga Berlin
(Weißenseer FC)

8
 
BSG Motor Weißensee*

(Berlin)
1949-1990
(vorher SG Weißensee, 1990 Umbenennung in Weißenseer SV Rot-Weiß, 1991 Fusion mit Hohenschön-
hausener SC zu HSV Rot-
Weiß Berlin)
Rot-
Weiß
Buschallee
(3.000)
1954-1960
1961-1965
Landesliga Berlin
(HSV Rot-Weiß Berlin)

7

BSG Einheit Wernigerode*

(Magdeburg)

1951-1990 (Vorher BSG Vorwärts Wernigerode, 1990 Umbenennung in HSV Wernigerode, 1991 Verselbst-
ständigung der Fußball-
abteilung als FC Einheit Wernigerode, 1994 Fusion mit SV Germania Wernigerode zu 1. FC Wernigerode, 1998 Neugründung FC Einheit Wernigerode)
Rot-
Weiß
Mannsberg-
straße
(3.500)
1958-1959
1967-1975
1980/81
1984-1989
(BSG Einheit Wernigerode)

1989/90
(HSV Wernigerode)
Landesliga Sachsen-Anhalt Nord
(FC Einheit Wernigerode)

7

HSV Wernigerode*

(Magdeburg)

1990-1991
(Vorher BSG Einheit Wernigerode, 1991 Verselbst-
ständigung der Fußball-
abteilung als FC Einheit Wernigerode, 1994 Fusion mit SV Germania Wernigerode zu 1. FC Wernigerode, 1998 Neugründung FC Einheit Wernigerode)
Rot-
Weiß
Mannsberg-
straße
(3.500)
1958-1959
1967-1975
1980/81
1984-1989
(BSG Einheit Wernigerode)

1989/90
(HSV Wernigerode)
Landesliga Sachsen-Anhalt Nord
(FC Einheit Wernigerode)

7

BSG Motor Wernigerode*

(Magdeburg)

1949-1989
(1989 Umbenennung in Wernigeröder SV Rot-Weiß 49, 1990 Verselbst-
ständigung der Fußball-
abteilung als SV Germania Wernigerode, 1994 Fusion mit FC Einheit Wernigerode zu 1. FC Wernigerode, 2002 Insolvenz und Neugründung als FV Germania Wernigerode)
Rot-
Weiß
Kohl-
gartenstraße
1960-1962
1966-1969
1986-1989
(BSG Motor Wernigerode)

1989/90
(Wernigeröder SV Rot-Weiß)
Landes-klasse Sachsen Anhalt
(FV Germania Wernigerode)

8

Wernigeröder SV Rot-Weiß 1949*

(Magdeburg)

1989-1990
(Vorher BSG Motor Wernigerode, 1990 Verselbst-
ständigung der Fußball-
abteilung als SV Germania Wernigerode, 1994 Fusion mit FC Einheit Wernigerode zu 1. FC Wernigerode, 2002 Insolvenz und Neugründung als FV Germania Wernigerode)
Rot-
Weiß
Kohl-
gartenstraße
1960-1962
1966-1969
1986-1989
(BSG Motor Wernigerode)

1989/90
(Wernigeröder SV Rot-Weiß)
 
Landes-klasse Sachsen Anhalt
(FV Germania Wernigerode)

8

BSG Einheit Wiek*

(Rostock)
?-1990
(1990 Umbenennung in SV Blau-Weiß Wiek, 2009 aufgelöst)
Blau-
Weiß
Boddenweg 1976/77 aufgelöst.
 
BSG Motor Wildau*

(Berlin)
1950-1990
(vorher SG Wildau 1948, 1990 Umbenennung in BSV Motor Wildau, 1995 in SG Phönix Wildau)
Rot-
Weiß
Otto-
Franke-
Stadion
1973/74
1975-1987
1988-1990
Kreisliga Dahmeland
(SG Phönix Wildau)

9

SG Concordia 1895 Wilhelmsruh*

(Berlin)
1949-1991
(vorher SG Wilhelmsruh, 1991 Umbenennung in FC Concordia 95 Wilhelmsruh)
Schwarz-
Weiß
Rosenthal 1952-1956
1966/67
1972/73
1974-1978
Bezirksliga Berlin
(FC Concordia Wilhelmsruh 95)

8

BSG Einheit Wismar*

(Rostock)
1958-1961
(vorher BSG Einheit Wismar, 1961 Fusion mit BSG Motor Wismar zu TSG Wismar, 2003 Anschluß an FC Anker Wismar)
Rot-
Weiß
Kurt-
Bürger-
Stadion
(10.000)
1952-1957
(BSG Einheit Wismar)

1958-1960
(BSG Aufbau Wismar)
Verbandsliga Mecklenburg-
Vorpommern
(FC Anker Wismar)

6

SG Dynamo Wismar*

(Rostock)
1950-1990
(1990 Umbenennung in PSV Wismar, 2009 Neugründung SG Dynamo Wismar)
Weinrot-
Weiß
Lübsche Straße 1974-1981 Landesliga Mecklenburg Vorpommern West
(PSV 
Wismar)

7


BSG Einheit Wismar*

(Rostock)
1951-1958
(vorher SG Vorwärts Wismar, 1958 Umbenennung in BSG Aufbau Wismar, 1961 Fusion mit BSG Motor Wismar zu TSG Wismar, 2003 Anschluß an FC Anker Wismar)
Rot-
Weiß
Kurt-
Bürger-
Stadion
(10.000)
1952-1957
(BSG Einheit Wismar)

1958-1960
(BSG Aufbau Wismar)
Verbandsliga Mecklenburg-
Vorpommern
(FC Anker Wismar)

6

BSG Post Wismar*

(Rostock)
?-1990
(1990 aufgelöst)
Blau-
Gelb
Kurt-
Bürger-
Stadion
(10.000)
1966/67
1969-1977
aufgelöst.

TSG Wismar*

(Rostock)
1961-2003
(Fusion von BSG Aufbau Wismar und BSG Motor Wismar, 2003 Anschluß an FC Anker Wismar)
Rot-
Weiß
Kurt-
Bürger-
Stadion
(10.000)
1963/64
1984-1991
Verbandsliga Mecklenburg-
Vorpommern
(FC Anker Wismar)

6
 
BSG Chemie Wittenberge*

(Schwerin)
1951-1960
(Vorher ZSG Industrie Wittenberge, 1960 Fusion mit BSG Motor Wittenberge zu BSG CM Veritas Wittenberge, 1992 Umbenennung in Alemannia Wittenberge, 1996 in FSV CM Veritas Wittenberge, 2008 Fusion mit SG Breese 51 zu FSV CM Veritas  Wittenberge/
Breese)
Grün-
Weiß
Ernst-
Thälmann-
Stadion
(5.000)
1953-1957 Landesliga Brandenburg Nord
(FSV CM Veritas Wittenberge/
Breese)

7
 
BSG Empor Wittenberge*

(Schwerin)
?-1990
(1990 Umbenennung in SSV Empor 90 Wittenberge, später Auflösung der Fußball-abteilung)
Blau-
Weiß
Ernst-
Thälmann-
Stadion
(5.000)
1974/75 aufgelöst.
 
BSG Lokomotive Wittenberge*

(Schwerin)
1950-1990
(vorher BSG Verkehr Wittenberge, 1990 Umbenennung in ESV 88 Wittenberge, später Auflösung der Fußballab-
teilung)
Schwarz-
Rot
Ernst-
Thälmann-
Stadion
(5.000)
1952-1957
1959-1960
1963-1965
1966-1969
1970/71
aufgelöst.
 
BSG Motor Wittenberge*

(Schwerin)
1959-1960
(Vorher BSG Mechanik Wittenberge, 1960
Fusion mit BSG Chemie Wittenberge zu BSG CM Veritas Wittenberge, 1992 Umbenennung in Alemannia Wittenberge, 1996 in FSV CM Veritas Wittenberge, 2008 Fusion mit SG Breese 51 zu FSV CM Veritas  Wittenberge/
Breese)
Rot-
Weiß
Ernst-
Thälmann-
Stadion
(5.000)
1959 Landesliga Brandenburg Nord
(FSV CM Veritas Wittenberge/
Breese)

7

BSG CM Veritas Wittenberge*

(Schwerin)
1960-1992
(Fusion von BSG Chemie Wittenberge und BSG Motor Wittenberge, 1992 Umbenennung in Alemannia Wittenberge, 1996 in FSV CM Veritas Wittenberge, 2008 Fusion mit SG Breese 51 zu FSV CM Veritas  Wittenberge/
Breese)
Grün-
Rot
Ernst-
Thälmann-
Stadion
(5.000)
1963-1965
1966-1971
1977/78
1979/80
1981/82

1983-1991
Landesliga Brandenburg Nord
(FSV CM Veritas Wittenberge/
Breese)

7

TSG Wittenburg*

(Schwerin)
1966-?
(nach 1990: Auflösung der Fußballab-
teilung)
Rot-
Weiß
  1984/85
1989/90
aufgelöst.

BSG Chemie Wolfen*

(Halle)
1964-1990
(vorher BSG Chemie Agfa Wolfen, 1990 Umbenennung in SV Chemie Wolfen, 1994 Fußball-
abteilung als FC Grün-Weiß Wolfen selbstständig)
Blau-
Weiß
Jahnstraße
(4.000)
1964-1968
1971/72
1974-1977
1981/82
1985-1990
Verbandsliga Sachsen-
Anhalt

(FC Grün-Weiß Wolfen)

6

ASG Vorwärts Wolfen*

(Halle)
?-1990
(1990 aufgelöst)
Gelb-
Rot
Jahnstraße
(4.000)
1966-1968
1971-1980
1981-1988
aufgelöst.

BSG Aufbau Wolgast*

(Rostock)
?-1959
(1959 Anschluß an BSG Motor Wolgast
Rot-
Weiß
Peene-
stadion
(6.000)
1953-1958 aufgelöst.

SG Dynamo Wolgast*

(Rostock)
1950-1990
(1990 aufgelöst)
Weinrot-
Weiß
Peene-
stadion
(6.000)
1983/84 aufgelöst.

BSG Motor Wolgast*

(Rostock)
1950-1990
(vorher BSG Peenewerft Wolgast, 1990 Umbenennung in SV Motor 1949 Wolgast, 2001 Fussball-
abteilung als FC Rot-Weiß Wolgast eigenständig)
Rot-
Weiß
Peene-
stadion
(6.000)
1955-1960
1961-1963
1964-1967
1968-1977
1979/80
1981-1986
1987/88
1989/90
Landesklasse Mecklenburg-
Vorpommern

(SV Rot-Weiß Wolgast)

8


BSG Einheit Wolmirstedt*

(Magdeburg)
?-1972
1981-1988
(1972 Umbenennung in BSG Kali Wolmirstedt, 1981 Rückbe-nennung, 1988 Umbenennung in BSG Kali Wolmirstedt, 1990 in SV Kali Wolmirstedt)
Blau-
Weiß
Stadion des Friedens
(3.000)
1960-62
1963-1965

(BSG Einheit Wolmirstedt)

1977-1981
(BSG Kali Wolmirstedt)

1985/86
1987/88

(BSG Einheit Wolmirstedt)

1988-1990
(BSG Kali Wolmirstedt)

1990/91
(SV Kali Wolmirstedt)
Landesklasse Sachsen-
Anhalt
(SV Kali Wolmirstedt)

8

BSG Kali Wolmirstedt*

(Magdeburg)
1972-1990
(Vorher BSG Einheit Wolmirstedt, 1981 Rückbe-
nennung in BSG Einheit Wolmirstedt, 1988 Umbenennung in BSG Kali Wolmirstedt, 1990 in SV Kali Wolmirstedt)
Blau-
Weiß
Stadion des Friedens
(3.000)
1960-62
1963-1965

(BSG Einheit Wolmirstedt)

1977-1981
(BSG Kali Wolmirstedt)

1985/86
1987/88

(BSG Einheit Wolmirstedt)

1988-1990
(BSG Kali Wolmirstedt)

1990/91
(SV Kali Wolmirstedt)
Landesklasse Sachsen-
Anhalt
(SV Kali Wolmirstedt)

8

SV Kali Wolmirstedt

(Magdeburg)
1990
(vorher BSG Kali Wolmirstadt)
Blau-
Weiß
Stadion des Friedens
(3.000)
1960-62
1963-1965

(BSG Einheit Wolmirstedt)

1977-1981
(BSG Kali Wolmirstedt)

1985/86
1987/88

(BSG Einheit Wolmirstedt)

1988-1990
(BSG Kali Wolmirstedt)

1990/91
(SV Kali Wolmirstedt)
Landesklasse Sachsen-
Anhalt

8
 
  Heute waren schon 25 Besucher (58 Hits) hier!